Internationale Küche

Pho zum Frühstück?

Pho wird im Land der Drachen sogar zum Frühstück gegessen. Die  vietnamesische Nudelsuppe besteht aus einer kräftigen Rinderbrühe mit Rinder- (Pho Bo) oder Hühnerfleischstückchen (Pho Ga). Auch ein paar Spritzer Fischsauce sind enthalten, Reisnudeln, Frühlingszwiebeln, Koriandergrün, Minze und frische Sprossen.

So geht's selbst gemacht: Kochen Sie aus 2 bis 3 kg Rindfleisch (am besten Beinscheiben und Markknochen) eine Brühe und geben dann etwas Ingwer und eine ganze Zwiebel am Stück dazu. Nach 3 bis 4 Stunden können Sie beides wieder entnehmen und das Fleisch vom Knochen lösen. Jetzt wird die Brühe mit Salz, Pfeffer und Fischsauce gewürzt.

Und dann geht es ans Anrichten: Geben Sie in einen tiefen Teller Sprossen und Kräuter Ihrer Wahl und auch die vorgekochten Reisnudeln. Nun gießen Sie die Brühe darüber. Besonders exquisit wird es, wenn Sie rohes, in feine Scheiben geschnittenes Rinderfilet dazulegen. Das schmeckt sensationell!

vorherige News

Zeitlos wertvoll

20 Jahre systemceram

 

nächste News

Mise en Place

Hat nix mit schlechter Laune zu tun